Mittwoch, 12. Dezember 2018
Home » Über uns » Geschichte

Vom TC Hug zum TC Dulliken

Aufbau Clubhaus

Es war am 26. Mai 1934, mitten in der wirtschaftlichen Krisenzeit, als sich zwölf Personen in Dulliken fanden, um einen Tennisclub zu gründen. Die Direktion der Schuhfabrik Hug (heutige Loftwohnungen) stellte dafür den neu erstellten Tennisplatz zur Verfügung. Dieser war ursprünglich für die Gebrüder Hug persönlich vorgesehen.

Mit einem Aufwand von 300 Franken wurden Platzinstandstellung, Sand und anderes Material finanziert. Ferner wurde ein Trainer engagiert, zu einem Stundenansatz von 2.50 Franken! Wie im Tennis damals üblich, durfte nur in weissen Kleidern gespielt werden. Neben den Hug-Angestellten durften auch Dorfbewohner von Dulliken dem Club beitreten.

Fundament erstellen

Fundament erstellen

Der Verein überstand die Krisen- und Kriegsjahre. Freundschaftsspiele wurden organisiert. Die Teilnahme an den Firmensport- und den kantonalen Meisterschaften war Ehrensache und brachte auch mehrere Dulliker-Sieger hervor.

1974 erfüllte sich ein lang gehegter Wunsch. Ein neues Clubhaus!

1985 verkaufte die Firma Hug/Salamander das ganze Gelände hinter der Fabrik an die Gemeinde Dulliken. Es gab Verhandlungen mit den Gemeindebehörden zwecks Weiterbestand des Vereins. Mit einem langjährigen Pachtvertrag und einem Darlehen der Gemeinde wurden anschliessend zwei neue Tennisplätze gebaut. Der Verein bekam neu den Namen „Tennisclub Dulliken“.