Freitag, 26. November 2021
Home » News-Archiv » In memoriam Sepp Vonlanthen †

In memoriam Sepp Vonlanthen †

Sepp Vonlanthen

Lieber Sepp

Wir wussten um deinen Gesundheitszustand. Es ging dir wirklich nicht gut. So hast du entschieden, dich von deinen Freunden Mitte August zu verabschieden. Das tat weh, aber wir verstanden dein Vorgehen.

 

Du bist 1968 in den Tennisclub, der damals noch TC Hug hiess, eingetreten. Schnell hat man erkannt, dass in dir ein grosses Potential an Organisationstalent schlummerte. So war es nur logisch, dass du 1970 als Vereinspräsident gewählt wurdest. 15 Jahre hast du dieses Amt zuverlässig und mit grosser Sachkenntnis ausgeübt. Das wussten deine Vorstandsmitglieder sehr zu schätzen. Zu Beginn spieltest du noch mit deinen Freunden im Firmeninterclub mit, später war es ein Mitmachen am Veteranen-IC des TC Dulliken. In der regionalen Tenniszeitung «Top-in» engagiertest du dich als Redaktor viele Jahre lang. Du warst immer ein gern gesehener Spieler bei den Veteranen am Freitagstreff. Deine Vorhand war leidenschaftlich geschlagen und unverkennbar. Und wenn du einen Fehler machtest, hörte man oft von dir: «Seppu, ned so!» Wir schätzten allgemein dein Dabeisein und deine gekonnt erzählten Witze beim Nachtessen erfreuten uns. Auch machtest du jahrelang in der Donnerstag-Arbeitsgruppe mit, die die Umgebung des Tennisplatzes auf Vordermann brachte. Dein Mitmachen an den geselligen Anlässen war für dich ein Muss. So hing am 1. August immer deine Schweizerfahne mit den vielen Unterschriften bekannter Fussballspieler. In der Dämmerung durfte dein kleines Feuerwerk nicht fehlen. Viele Preise durften wir von Ochsner Sport und Dosenbach an Clubmeisterschaften übergeben, die du als Angestellter dieser Firmen organisiert hast. Wie oft verbrachtest du viele Tenniswochen mit deinen Tenniskameraden zuerst in Giverola in Spanien und später noch in Höchenschwand im Schwarzwald. Unvergesslich bleiben deine Auftritte am Schlusshock eines Vereinsjahres. Deine beiden Kameraden und du mit deiner Handorgel haben uns immer bestens unterhalten. Dies wird uns jetzt fehlen.

2009 feierte der TC Dulliken sein 75-jähriges Bestehen. Auch da engagiertest du dich. Man suchte einen OK-Präsidenten. Du stelltest dich spontan auch für dieses Amt zur Verfügung. Auch die Jugend lag dir am Herzen. So hast du dich an vorderster Front eingesetzt, als es darum ging, ein Sponsoring für ein Jungtalent in unserem Club auf die Beine zu stellen.

Für dein grosses Engagement wurdest du bereits 1985 mit der Ehrenmitgliedschaft belohnt.

 

Vor einiger Zeit machten sich Beschwerden bemerkbar. Dies hinderte dich, am Freitagstreff, in der Arbeitsgruppe und an den geselligen Anlässen noch teilzunehmen. Doch – wie haben wir uns gefreut, als du im Juli noch ein letztes Mal bei uns in Dulliken warst. Lieber Sepp, wir danken dir für alles. Wir vermissen dich!

 

M. von Arx

 

Sepp Vonlanthen†

Kategorien: News-Archiv, Uncategorized

Kommentarfunktion ist geschlossen.